Abnehmen mit der Glyx-Diät

5 Okt

Schön angerichteter bunter Salat

Die Glyx-Diät ist eine der beliebtesten Diäten. Hierbei geht man davon aus, dass man abnimmt, wenn man Lebensmittel isst, welche wenige Kohlenhydrate beinhalten. Jedoch werden nur Kohlenhydrate berücksichtigt, welche den Blutzuckerspiegel beeinträchtigen bzw. darauf einwirken. Gerade das Verzehren von Kohlehydraten am Abend wird während der Diät komplett unterbunden. Die restlichen Inhaltsstoffe in der Nahrung sind zweitrangig. So darf man bei einer Glyx-Diät Fette, Eiweiße und Co. zu sich nehmen.

Viel trinken ist ein absolutes Muss

Die Diät ist sowohl zur kurzzeitigen Diät geeignet, aber auch eine komplette, dauerhafte Umstellung auf diese Ernährungsmethode verhilft oftmals zu dem gewünschten Erfolg. Bei dieser Diät ist es wichtig, dass viel getrunken wird. Außerdem wird großen Wert darauf gelegt, dass Stoffe wie Vitamine, Fettsäuren und Ballaststoffe konsumiert werden.

Sport sollte während jeder Diät getrieben werden

Durch diese Diät wird wenig Zucker an den Körper weitergeben, was zu einem Gewichtsverlust führt. Auch wird die Bildung des Insulins durch diese Diät beeinflusst! Gerade Traubenzucker hat einen sehr hohen Gehalt an Kohlenhydraten, welche den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Wenn ein solches Lebensmittel konsumiert wird, dann steigt der Blutzuckerspiegel schnell an. Es wird Insulin gebildet und der Zucker wird schnellstmöglich abgebaut. Dann entsteht schnell wieder ein Hungergefühl. Verzichtet man auf solche Lebensmittel, dann sollte der Körper weniger Hungergefühle haben. Durch die geringere Nahrungsaufnahme kann dann zusätzlich Fett verbrannt werden, da der Körper sich von den Fettreserven ernährt. Anschließend purzeln die Pfunde. Sport ist während jeder Diät zu empfehlen. Außerdem ist es ganz wichtig, dass genügend Flüssigkeit getrunken wird. Hierbei ist auch auf zuckerfreie Getränke zu achten!

Ähnliche Artikel:

No comments yet

Leave a Reply