Ausgewogene Ernährung – ein neuer Trend

12 Jun

„Du bist, was du isst“, dass ist ein Spruch der vielen bekannt ist und eine Menge Wahrheit beherbergt. Denn eine ausgewogenen bewusste Ernährung kann der Gesundheit zuträglich sein und die geistige Vitalität verbessern. Die Fülle an Lebensmitteln die erworben werden kann, kann es sehr erschweren ein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Ernährungsplan zu erstellen. Die Geschmäcker im Bezug auf Lebensmittel gehen zwischen Kindern und Erwachsenen oft stark auseinander. Auch der tägliche Bedarf an Energie orientiert sich an dem Alter und der körperlichen und geistigen Belastung. Die Vorlieben bei diversen Gerichten und Geschmäcker müssen ebenfalls berücksichtigt werden. Auch die ein oder andere „Sünde“ sollte erlaubt sein, denn ein komplettes Versagen von Süßigkeiten und Co. kann zu Heißhungeranfällen führen.

Fast vergessene Klassiker

Das Internet beherbergt unzählige Internetseiten die Tipps und Ratschläge anbieten und sich an den neusten Diäten orientieren. Auch tausende Rezepte können dank des World Wide Web kostenlos und ohne Verpflichtungen ausgedruckt und ausprobiert werden. Doch gerade die Fülle an Rezepten und Empfehlungen erschwert es den sogenannten individuellen „Mittelweg“ zu finden. Experten wie die DGE, was übersetzt deutsche Gesellschaft für Ernährung bedeutet, sind sich sicher, dass das Berücksichtigen der Lebensmittelpyramide hilfreich sein kann. Die Lebensmittelpyramide offenbart auf den ersten Blick die ideale Ernährung. Die Erstellung der Lebensmittelpyramide fundiert auf wissenschaftliches Wissen, dass mithilfe von Statistiken gesammelt wurde.

Lebensmittel erwerben

Mittlerweile ist es nichts ungewöhnliches mehr seine Lebensmittel im Internet einzukaufen und doch wird diese Einkaufsform selten verwendet. Neben dem klassischen Discounter sind Bioläden sehr beliebt. Ein Bioprodukte Shop bietet nicht nur eine Fülle an regionalen Lebensmitteln, sondern vermittelt dem Käufer das Gefühl sich selbst etwas Gutes zu tun. Die angebotenen Lebensmittel sind in einem Bioladen grundsätzlich frei von Schadstoffen und auf natürliche Weise angebaut. Auch die Wirtschaft der eigenen Region kann durch den Kauf von Bioprodukten angeregt werden, auch wenn dieser Punkt oftmals nur am Rande von Bedeutung ist.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

No comments yet

Leave a Reply