Chiropraktik meist hilfreicher als Medikamente

6 Dez

Die Chiropraktik ist eine alternative Methode Fehlstellungen oder Blockierungen der Wirbelsäule und der Gelenke durch gezielten, aber sanften Druck zu behandeln. Begründet wurde die Chiropraktik von dem Amerikaner Daniel David Palmer, der diese Behandlungsmethode mit Chiropraktik betitelte, um sich besser vermarkten zu können.

Wie entsteht der Schmerz

Durch Fehlstellungen einzelner Wirbel werden die Nervenbahnen, die durch das Rückenmark verlaufen großem Druck ausgesetzt, so dass sie mit Schmerzen reagieren. Dies kann eine Funktionsstörung der inneren Organe und des Bewegungsapparates zu Folge haben. Ein Chiropraktiker wie balance-rzm.de ist in der Lage diese Fehlstellung schmerzfrei zu korrigieren und so den Druck zu nehmen. Ein Medikament würde zwar den Schmerz nehmen, aber die Funktionsstörung bliebe. Oft werden bestimmte Fehlstellungen überhaupt nicht mit den durch sie ausgelösten Beschwerden in Verbindung gebracht. So kann starker Druck auf den Brustwirbel zu Herzbeschwerden, Magen-Darmleiden oder übermäßigem Schwitzen führen.

Chiropraktik hilft Menschen mit Schmerzen

Auch zahlreiche Studien haben bewiesen, dass eine chiropraktische Behandlung erfolgreicher ist als die Gabe von Medikamenten. Denn meistens erhalten Patienten mit, z. B. Nackenschmerzen, leichte Schmerzmittel oder nichtsteroide Antirheumatika, die den Schmerz zwar mildern, aber die Ursache nicht bekämpfen. Gegner der Chiropraktik warnen allerdings auch vor deren Gefahren, da diese Art der Therapie das Risiko beinhaltet die Halsarterie zu verletzen und somit ein Schlaganfall ausgelöst werden könnte. Diese Gefahr besteht aber nur bei schnellen und ruckartigen Manipulationen im Halswirbelbereich. Nicht von der Hand zu weisen ist dagegen die Erfahrung, dass viele Patienten im Anschluss an eine chiropraktische Behandlung über kurzzeitige Beschwerden, wie Schwindelgefühl, Benommenheit, Steifheit oder Schmerzen, klagen. Allerdings führen auch Medikamente nicht selten zu unerwünschten Nebenwirkungen.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

No comments yet

Leave a Reply