Extreme Diäten schaden dem Körper!

9 Mai

272700_web_R_K_B_by_RainerSturm_pixelio.de

Gerade im Frühling boomen sie wieder: die Diäten. Jeder versucht, so schnell und effektiv wie nur möglich seine Winterspeck wieder loszuwerden, damit man auch in etwas knapperen Outfits eine gute Figur macht.

Bei der Wahl der richtigen Diät ist aber Vorsicht geboten, denn erstens hält nicht jede Diät, was sie verspricht und zweitens kann man mit einer unvernünftigen Diät seine Gesundheit ernsthaft gefährden.

Eine gesunde Diät sollte alle wichtigen Nährstoffe für den Alltag beinhalten und den Körper vor allen Dingen mit ausreichend Flüssigkeit versorgen. Besonders stilles Mineralwasser, verschiedene Kräutertees oder Früchtetees ohne künstliche Aromen sind sehr gesunde Durstlöscher.

Eine Diät sollte keine Tortur darstellen, bei der man abends hungrig im Bett liegt und von gedeckten Tischen träumt. Es handelt sich bei einer Diät zur Gewichtsreduktion lediglich um bewusste, maßvolle und gesunde Kost, die den Stoffwechsel in Verbindung mit ausreichend Bewegung ankurbelt und so ein paar Pfunde zum Purzeln bringt. Daher ist auch dasAbnehmen beim Fasten eine knifflige Angelegenheit, da die verlorenen Kilos nach dem Ende der Fastenzeit meist durch einen Jojo-Effekt wieder ansammeln.

Nur wenn man sich während einer Diät auch wohlfühlt und der Körper gut versorgt und zufrieden ist, kann man sein Gewicht auch langfristig halten.

Man sollte sich stets daran erinnern, dass eine Diät eigentlich nichts anderes als ein Ernährungsplan ist. So gesehen hält sich ein vernünftiger Mensch sein ganzes Leben lang an eine Diät, die ihn gesund und vital erhält. Selbstverständlich dürfen auch Leckereien wie ein Stück Schokoladentorte, ein Eisbecher mit Sahne oder cremige Milchschokolade nicht fehlen. Aber eben nur mit Maß und Ziel. Ausnahmen bestätigen die Regel!

Kre Alkalyn zur Unterstützung

Wenn es für den Kraftsportler darum geht, fettfrei Muskeln aufzubauen und zu definieren, wird das auch Amerika stammende Kre Alkalyn zu einem immer beliebteren Nahrungsergänzungsmittel. Kre Alkalyn ist ein besonders gepuffertes und ph-stabiles Creatin, dass nicht die unangenehme Eigenschaft hat, wenn es mit Flüssigkeit in Berührung kommt, in Creatinin umgewandelt zu werden. Kre Alkalyn eignet sich hervorragend im Zusammenhang mit einer Diät, weil es gegenüber anderen Creatinen den Vorteil hat, dass es nicht so viel Wasser unter der Haut speichert. Dadurch werden die aufgebauten Muskeln besser definiert und besonders hart. Außerdem ist Kre-Alkalyn deutlich besser verträglich als Creatin Monohydrat, bisher haben Sportler weder über Blähungen noch über Magen-Darm-Krämpfe geklagt.
Kre-Alkalyn – Wo kaufen?
In gut sortierten Fitness- oder Bodybuilding-Shops kann das Kre Alkalyn bestellt werden. Je nach Bedarf steht es als Liquid, als Pulver oder in Form von Kapslen zur Verfügung.
Was ist das Besondere an Kre Alkalyn?
Das EFX Kre Alkalyn aus Amerika ist das weltweit einzige Creatin, dass einen pH-Wert von mehr als zwölf hat. Es bleibt nach der Einnahme, auch wenn es mit Flüssigkeit in Verbindung kommt, stabil und gelangt so in die einzelnen Muskelzellen, wo es dann die gewünschte Wirkung voll entfalten kann. In jahrelanger Forschungsarbeit wurde hier ein patentiertes Produkt entwickelt, das defacto keine Nebenwirkungen, so gut wie keine Aufladephase hat, und dabei auch noch preiswert ist.
Mit Kre Alkalyn wurden völlig neue Maßstäbe gesetzt und den Bodybuildern und Kraftsportlern steht ein Produkt zur Verfügung, das sie bedenkenlos einnehmen können. Die positive Wirkung ist bald darauf sichtbar.

Bildquellenangabe: RainerSturm  / pixelio.de

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

No comments yet

Leave a Reply