Vitamin- und Mineralstoffbombe Agua de Coco

28 Nov

Gesund abnehmen patricia

Brasilien war lange berühmt für seine Fruchtsaft-Bars, wo es alkoholische wie auch unalkoholische Getränke gab. Vielleicht haben Sie es noch nicht probiert und wahrscheinlich haben Sie noch nie davon gehört und doch sollten Sie Agau de Coco unbedingt probieren!

Es handelt sich um den Saft einer frühreifen bzw. unreifen Kokosnuss. Fast ein halbes Jahr bevor sie reif ist, wir die noch grüne Nuss von der Palme geerntet. Statt der bekannten weißen Kokosmilch befindet sich im Inneren eine dünne, gallertartige Masse, die sehr nahrhaft ist. Dieses süßlich schmeckende Kokoswasser mit dem Hauch von Kokos ist voller Vitamine und Mineralstoffe. Vor allem enthält es einen extrem hohen Kaliumgehalt. Dabei hat das Wasser einer Kokosnuss lediglich um die 100 Kalorien. Damit ist Aqua de Coco ein echter Geheimtipp für alle, die auf eine schlanke Linie wert legen. In Brasilien wird das Getränk an Stränden, in Kiosken und an der Straßenecke frisch verkauft. Sogar in vielen Fitnessclubs wird das grüne Kokosnusswasser verkauft und hat sich zu einem Millionengeschäft entwickelt. Dabei sollte man allerdings vorsichtig sein, da die Flecken kaum wieder aus der Kleidung gehen.

Wer dafür nicht unbedingt bis nach Brasilien fahren möchte kann die Vitaminbombe auch hier genießen. Frisch wird es in vielen brasilianischen Restaurants angeboten, die es in allen deutschen Großstädten gibt. Zur Not einfach mal im Browser „brasilianisches Restaurant Köln“ (oder in welcher Stadt Sie suchen) eingeben.

Ein derartiges Getränk wird auch von vielen Spa- & Wellness-Hotels angeboten. Im Rahmen eines Wellnessurlaubs könnten Sie mal probieren.  Eine wunderschöne Region um einen naturnahen Wellnessurlaub zu genießen ist Bayern. Unter dem Suchbegriff „Bayern Wellness“ finden Sie eine Auswahl.

Für alle Couchpotatoes gibt es das Getränk auch als Trinkpäckchen. Dazu „Aqua de Coco“ bei einer Suchmaschine eingeben.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

No comments yet

Leave a Reply